Was ist der Türöffner-Tag?

Der Türöffner-Tag ist ein Tag, an dem MausFans für MausFans ihre Türen öffnen können, hinter denen sich etwas Interessantes verbirgt und die sonst verschlossen sind. Der Türöffner-Tag 2016 findet am 3. Oktober statt.
Erstmalig wurde dieser Tag am 10. Juli 2011 bundesweit gefeiert, anlässlich des 40. Maus-Geburtstages. Der zweite Türöffner-Tag hat am 3. Oktober 2012 stattgefunden und der dritte am 3. Oktober 2013.

Wie kann man sich beteiligen?

Man kann entweder seine „eigene Tür“ für MausFans öffnen oder als Teilnehmer bei einer der vielen Veranstaltungen teilnehmen.
Interessenten, die 2016 selbst Veranstalter sein wollen, melden sich online an. Nach einer redaktionellen Prüfung durch das WDR-Maus-Team wird die Veranstaltung mit einer Kurzbeschreibung und einem aussagekräftigen Foto oder Video des Veranstalters (ohne Firmenlogo) auf der Maus-Internetseite ab Ende Mai veröffentlicht. Die Teilnehmer melden sich direkt über eine Mailadresse des jeweiligen Veranstalters an.

 

Wer kann sich als Veranstalter anmelden?

Jeder, der eine interessante Tür öffnet, die sonst verschlossen ist: Große und kleine Initiativen, Unternehmen, Privatpersonen, Schulen, Kindergärten, Rathäuser, Denkmal-Besitzer, Konzerthallenbetreiber, Sportvereine, Rettungsdienste, handwerkliche Betriebe, wissenschaftliche Institute u.v.a.m.
Der Türöffner-Tag soll weltanschaulichen, werblichen und politischen Bekundungen keinen Raum geben.

Wer führt die Veranstaltung durch und worauf ist zu achten?

Jeder Veranstalter öffnet seine Türen in Eigenregie und führt seine Aktion eigenverantwortlich durch. Eventuelle Kosten, die im Rahmen des Türöffner-Tages entstehen, trägt der Veranstalter selbst, da keine Eintrittsgelder von Teilnehmern erhoben werden dürfen.
Eine finanzielle Unterstützung der Türöffner-Veranstaltungen durch den WDR ist leider nicht möglich.

 

Dreht das Maus-Team bei uns und werden Armin, Christoph und Ralph vorbeischauen?

Bei welchen Türen Armin, Christoph und Ralph am 3. Oktober vorbeischauen werden, entscheidet sich erst kurz vor dem Veranstaltungstag.

Welche Unterstützung erfolgt vom WDR?

Der WDR stellt jedem Veranstalter eine CD mit Türöffner-Logos und Plakatvordrucken zur Verfügung, damit er seine Veranstaltung am 3. Oktober „mausmäßig“ gestalten und selbst bewerben kann.
In der An- und Absage der Sendung mit der Maus wird regelmäßig auf den Türöffner-Tag hingewiesen, ebenso in der „Frag doch mal die Maus“-Show.
Die Informationen zu allen Türöffner-Veranstaltungen sind nach und nach auf der Internetseite unter www.die-maus.de zu finden.
Die Veranstalter können nach dem 3. Oktober ein Bild oder Video ihrer durchgeführten Veranstaltung hochladen, das dann auf der Maus-Internetseite veröffentlicht wird.
Jeder Veranstalter, der seine Veranstaltung im Rahmen des Türöffner-Tages am 3. Oktober durchführt, erhält eine Maus-Urkunde.

Informationen zu Türen auf!